Teddy auf der Parkbank

An einem sonnigen Tag spazierte ich durch den Park und genoss die ersten warmen Tage. Es war so voll wie schon lange nicht mehr. Die Leute waren froh, wieder wärmere Temperaturen zu fühlen. Ob Fahrradfahrer, Kinder, Fußgänger oder Sonnenbader – alles war vertreten.

Weiterlesen „Teddy auf der Parkbank“

Der beste Urlaub ever!

Das wird der beste Urlaub ever nach einer so langen Pause. Das pinke oder doch lieber das türkise Kleid? Welches schaut vor dem Eiffelturm besser aus? Was passt zum Big Ben? Ist das blaue Outfit für das Brandenburger Tor geeignet? Never ever packe ich  das Kleid ein, das schon out ist. 

Weiterlesen „Der beste Urlaub ever!“

Falsche Hoffnungen

„Lass uns einen gemütlichen Filmeabend machen“, schlug meine Göttergattin vor.
„Warum nicht. Hast du den schon einen Vorschlag?“
„Ach was“, strich sie mit einer Handbewegung weg, „wir haben das Fernsehprogramm, Mediatheken, Netflix und Sky. Da wird doch etwas Brauchbares dabei sein.“
Weiterlesen „Falsche Hoffnungen“

Die Schönheit der Sprache

Dieser Text enstand im Rahmen der Schreibeinladung von Christiane. Dieses Mal mussten die Wörter Wiedergeburt, blümerant und antanzen verwendet werden. Ich hatte schon im Kopf, dass man bei seinem Chef antanzen kann. Als ich Recherchen zum Wort „blümerant“ geführt habe, ist mir eingefallen, wie ich alle drei Wörter zu einem sinnvollen Text verbinden kann. Viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen „Die Schönheit der Sprache“

Schmerzvoller Abschied

Dieser Text entstand im Zusammenhang mit der Schreibeinladung von Myriade. Ich habe die Schreibübung aufgegriffen, die folgenden Rahmen vorgab: „Sie öffnete die Tür“ — „dann ging sie“. Zudem habe ich es noch mit dem Seidenschal aus Bild Nummer 3 kombiniert.

Weiterlesen „Schmerzvoller Abschied“