19. Dezember: Benjamin

Benjamin war der jüngste Sohn von Jakob und Teil der Prüfung von Joseph. Joseph wurde von seinen Brüdern verraten und wurde in der Zwischenzeit zum Regenten von Ägypten.

Jeden Tag präsentiere ich einen kleinen Ausschnitt von einem Foto. Am 24. Dezember erscheint das ganze Foto in seiner vollen Pracht.

Benjamin (gestorben um 1.800 v. Chr.) war der jüngste der zwölf Söhne von Jakob. Sein Gedenktag ist am 19. Dezember und sein Name bedeutet „Sohn meiner rechten Seite“ (hebräisch). Dies gilt als die glückliche Seite im Hebräischen. Seine Muter Rahle starb bei seiner Geburt. Seine Brüder waren viel älter und hatten zuvor ihren Bruder Joseph umbringen wollen. Als dies misslang, wurde Joseph verkauft und kam nach Ägypten. Die Hungersnot in Israel zwang Jakob dazu, seine Brüder nach Ägypten zu senden, da die Ägypter mehr Vorräte hatten. Sie wussten nicht, dass dies von Joseph initiiert wurde. Jakob behielt aber Benjamin bei sich. Josef, mittlerweile Regent von Ägypten, verlangte aber, dass sie ihren jüngsten Bruder bringen sollten. Dieser spielte eine wesentliche Rolle in der Prüfung von Joseph:

Weiterlesen „19. Dezember: Benjamin“