Die letzte Abschiedstournee

Fotos sollen zu Text werden? Wenn es nach Myriade geht, ja. Ich bin mir nicht sicher, ob es das erste Foto war, das mir die folgenden Zeilen entlockt hat. Es könnte auch das vierte gewesen sein. Oder die anderen beiden. Oder alle. Wer kann das entscheiden?

Weiterlesen „Die letzte Abschiedstournee“

9. Dezember: Abel

Die Geschichte von Kain und Abel ist die Geschichte, wie Gewalt in die Welt kam und erklärt den damaligen Zwist zwischen den Nomaden und der sesshaften Bevölkerung.

Jeden Tag präsentiere ich einen kleinen Ausschnitt von einem Foto. Am 24. Dezember erscheint das ganze Foto in seiner vollen Pracht.

Der Hirte Abel (gestorben 13. Oktober 3643 vor Christus nach jüdischer Zeitrechnung) gilt als „erster Märtyrer der Menschheitsgeschichte“ (Ökumenisches Heiligenlexikon). Nach der Bibel war Abel der zweitgeborene Sohn von Adam und Eva. Nachdem sein Opfer Wohlgefallen bei Gott fand, wurde sein Bruder Kain neidisch und erschlug ihn. Somit war Abel der erste Tote und das erste Opfer einer Gewalttat in der Weltgeschichte. So wird dargestellt wie nach der ersten Sünde des Ungehorsams die Gewalttaten in die Welt kamen. Auch spiegelt die Geschichte die damalige Spannung zischen Nomaden und der sesshaften Bevölkerung wieder. Im Hebräerbrief 11, 4 wird Abel als Zeuge und Vorbild des Glaubens beschrieben: „Aufgrund des Glaubens brachte Abel Gott ein besseres Opfer dar als Kain; durch diesen Glauben erhielt er das Zeugnis, dass er gerecht war, was Gott durch die Annahme seiner Opfergaben bezeugte; und durch den Glauben redet Abel noch, obwohl er tot ist.“ (Bibelwerk, Einheitsübersetzung).

Weiterlesen „9. Dezember: Abel“