Joanna Courtney: Der rubinrote Thron

Joanna Courtney studierte mittelalterliche Literatur an der Cambridge University. In ihrer historischen Anmerkung zu diesem Roman aus der Trilogie erklärt sie, warum sie diesen Aufwand eines historischen Romans mit der Recherche und Planung auf sich nimmt. Sie sei vom Leben der Vergangenheit fasziniert. Dies merkt man an ihrer Wortwahl und den historischen Anmerkungen am Schluss des Buches. Das Buch „Der rubinrote Thron“ ist der letzte Teil der „Drei Königinnen Saga“. Er kann jedoch auch für sich alleine stehen. Er spielt in den Jahren 1049 bis 1067 und ist in sich abgesschlossen.

Weiterlesen „Joanna Courtney: Der rubinrote Thron“

Ole Thorstensen: Wie man Dinge richtig macht

Der Untertitel dieses Buches verspricht schon ein etwas anderes Lesevergnügen als sonst. Es lautet: „Betrachtungsweisen eines norwegischen Zimmermanns“. Auch die Aussage von Karl Ove Knausgard verspricht einiges: „Eine kluge und poetische Hommage an die körperliche Arbeit und die Kunst, die sich dahinter verbirgt.“

Weiterlesen „Ole Thorstensen: Wie man Dinge richtig macht“

Arkadi & Boris Strugatzki: Hotel zum verunglückten Bergsteiger

Die Brüder Strugatzki überraschen immer wieder mit ihren Büchern.

Arkadi und Boris Strugatzki waren sowjetische Schriftsteller. Sie schrieben eine Vielzahl von Büchern zusammen, darunter auch etliche Science Fiction Bücher. Das „Hotel zum verunglückten Bergsteiger“ mutet manchmal wie ein Kriminalroman an, ist aber auch ein Science-Fiction-Buch.

Weiterlesen „Arkadi & Boris Strugatzki: Hotel zum verunglückten Bergsteiger“

Maria Nikolai: Die Schokoladenvilla – eine Trilogie

Die Trilogie der Rothmann Schokoladenfabrik vereint einen historischen Roman mit einer Familiengeschichte und spannenden Geschichten.

Die Schokoladenvilla ist eine Trilogie der Autorin Maria Nikolai. Die Autorin entführt uns in die Familiengeschichte eines Schokoladenherstellers im Zeitraum vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis in das Jahr 1936.

Weiterlesen „Maria Nikolai: Die Schokoladenvilla – eine Trilogie“

Hans Rosling: Factfulness

Vor Kurzem habe ich ein Ökonomiebuch gelesen. Keine Angst! Es ist kein wissenschaftlich ökonomisches Buch, sondern gemischt mit Anekdoten, also auch ein populärwissenschaftliches Buch.

Vor Kurzem habe ich ein Ökonomiebuch gelesen. Keine Angst! Es ist kein wissenschaftlich ökonomisches Buch, sondern gemischt mit Anekdoten, also auch ein populärwissenschaftliches Buch. Das Buch hat, wie schon gesagt Hans Rosling geschrieben. Er wurde am 27. Juli 1948 in Schweden geboren und starb am 7. Februar 2017 in Schweden an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Dadurch konnte er das Buchprojekt nicht zu Ende bringen. Er verfasste „Factfulness“ mit seinem Sohn Ola Rosling und seiner Schwiegertochter Anna Rosling Rönnlung. Diese haben auch das Buch posthum veröffentlicht. Das Buch trägt den Untertitel „Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist“.

Weiterlesen „Hans Rosling: Factfulness“

Volker Reiche: Meine Pfote wirft keinen Schatten

Beim Stöbern in einem Buchladen fiel mein Blick auf ein Mängelexemplar. Es war das Buch „Meine Pfote wirft keinen Schatten“ von Volker Reiche. Schon der Umschlag des Hardcover-Buches ließ auf ein schönes Buch hoffen

Beim Stöbern in einem Buchladen fiel mein Blick auf ein Mängelexemplar. Es war das Buch „Meine Pfote wirft keinen Schatten“ von Volker Reiche. Schon der Umschlag des Hardcover-Buches ließ auf ein schönes Buch hoffen. Die Zeichnung der Tiere auf dem Umschlag machte mich neugierig. Volker Reiche ist 1944 in Belzig geboren. Als Comiczeichner und Maler lebt er in Königstein im Taunus. Für die Zeitschrift „Hörzu“ zeichnete er 21 Jahre (1985- 2006) die Serie Meckie und 13 Jahre für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ den Comic-Strip „Strizz“. Dieses Buch ist der erste Roman von Volker Reiche und erschien 2016 im insel-Verlag.

Weiterlesen „Volker Reiche: Meine Pfote wirft keinen Schatten“

Manuela Inusa: Die kleine Straße der großen Herzen

Als ich das Buch in der Buchhandlung zum ersten Mal in der Hand hielt, hatte ich schon das Gefühl, dass es etwas Besonderes ist. Damals wusste ich noch nicht, dass Manuela Insua, die am 17. September 1981 geboren ist, eine wundervolle Gabe hat.

Als ich das Buch in der Buchhandlung zum ersten Mal in der Hand hielt, hatte ich schon das Gefühl, dass es etwas Besonderes ist. Damals wusste ich noch nicht, dass Manuela Insua, die am 17. September 1981 geboren ist, eine wundervolle Gabe hat. Ich wusste auch nicht, dass sie eine Reihe über diese kleine Straße in Oxford geschrieben hatte und ich nur einen Teil dieser Reihe aus dem Jahr 2019 in den Händen hielt. Das wusste ich erst nach einer kurzen Recherche. Zu diesem Zeitpunkt habe ich das Buch „Die kleine Straße der großen Herzen“ bereits gelesen. Ich las es an einem Nachmittag, da es wunderschön war.

Weiterlesen „Manuela Inusa: Die kleine Straße der großen Herzen“

Daniel Wolf: Das Salz der Erde

Daniel Wolf wurde 1977 in Hochspeyer bei Kaiserslautern geboren. Nach seinem Studium in Ludwigshafen arbeitete Daniel Wolf zunächst als Sozialarbeiter im Öffentlichen Dienst.

Daniel Wolf wurde 1977 in Hochspeyer bei Kaiserslautern geboren. Nach seinem Studium in Ludwigshafen arbeitete Daniel Wolf zunächst als Sozialarbeiter im Öffentlichen Dienst. Seine Leidenschaft zum Mittelalter hat ihn zu seinen historischen Romane getrieben. 2008 erschien sein Debütroman „Der Gesandte des Papstes“. Mit „Das Salz der Erde“ gelang Daniel Wolf aber 2013 der Durchbruch. Die Fortsetzungen der Geschichte von der Familie de Fleury („Das Lichter der Welt“ & „Das Gold des Meeres“) knüpften an den Erfolg an. Ich habe vor Kurzem den ersten Band, also „Das Salz der Erde“ gelesen.

Weiterlesen „Daniel Wolf: Das Salz der Erde“

Natalia Sanmartin Fenollera: Das Erwachen der Señorita Prim

Natalia Sanmartín Fenollera hat mehrere akademische Abschlüsse, u.a. im Wirtschaftsjournalismus, als Juristin und Journalistin. Sie arbeitet als Journalistin bei einer großen Wirtschaftszeitung. „Das Erwachen der Señorita Prim“ wurde als ihr erster Roman schon vor Erscheinen in zahlreichen Ländern verkauft.

Natalia Sanmartín Fenollera hat mehrere akademische Abschlüsse, u.a. im Wirtschaftsjournalismus, als Juristin und Journalistin. Sie arbeitet als Journalistin bei einer großen Wirtschaftszeitung. „Das Erwachen der Señorita Prim“ wurde als ihr erster Roman schon vor Erscheinen in zahlreichen Ländern verkauft.

Weiterlesen „Natalia Sanmartin Fenollera: Das Erwachen der Señorita Prim“

Lucy Foley: Neuschnee

Das Buch „Neuschnee“ von Lucy Foley ist ein Thriller und Spiegelbestseller. Außerdem wirbt das Buch mit einer Aussage von der Daily Mail: „Dieser Thriller ist perfekt!“

Das Buch „Neuschnee“ von Lucy Foley ist ein Thriller und Spiegelbestseller. Außerdem wirbt das Buch mit einer Aussage von der Daily Mail: „Dieser Thriller ist perfekt!“. Ich habe das Buch zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen und es gerade eben zu Ende gelesen. Lucy Foley kommt aus der Verlagsbranche. Danach machte sie ihren Traum wahr und fing an, selbst zu schreiben. Die Idee für dieses Buch entstand an einem besonders abgelegenen Ort in den schottischen Highlands. Die Autorin lebt derzeit in London.

Weiterlesen „Lucy Foley: Neuschnee“