Maria Nikolai: Die Schokoladenvilla – eine Trilogie

Die Trilogie der Rothmann Schokoladenfabrik vereint einen historischen Roman mit einer Familiengeschichte und spannenden Geschichten.

Die Schokoladenvilla ist eine Trilogie der Autorin Maria Nikolai. Die Autorin entführt uns in die Familiengeschichte eines Schokoladenherstellers im Zeitraum vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis in das Jahr 1936.

Weiterlesen „Maria Nikolai: Die Schokoladenvilla – eine Trilogie“

Hans Rosling: Factfulness

Vor Kurzem habe ich ein Ökonomiebuch gelesen. Keine Angst! Es ist kein wissenschaftlich ökonomisches Buch, sondern gemischt mit Anekdoten, also auch ein populärwissenschaftliches Buch.

Photo by cottonbro on Pexels.com

Vor Kurzem habe ich ein Ökonomiebuch gelesen. Keine Angst! Es ist kein wissenschaftlich ökonomisches Buch, sondern gemischt mit Anekdoten, also auch ein populärwissenschaftliches Buch. Das Buch hat, wie schon gesagt Hans Rosling geschrieben. Er wurde am 27. Juli 1948 in Schweden geboren und starb am 7. Februar 2017 in Schweden an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Dadurch konnte er das Buchprojekt nicht zu Ende bringen. Er verfasste „Factfulness“ mit seinem Sohn Ola Rosling und seiner Schwiegertochter Anna Rosling Rönnlung. Diese haben auch das Buch posthum veröffentlicht. Das Buch trägt den Untertitel „Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist“.

Weiterlesen „Hans Rosling: Factfulness“

Volker Reiche: Meine Pfote wirft keinen Schatten

Beim Stöbern in einem Buchladen fiel mein Blick auf ein Mängelexemplar. Es war das Buch „Meine Pfote wirft keinen Schatten“ von Volker Reiche. Schon der Umschlag des Hardcover-Buches ließ auf ein schönes Buch hoffen

Photo by cottonbro on Pexels.com

Beim Stöbern in einem Buchladen fiel mein Blick auf ein Mängelexemplar. Es war das Buch „Meine Pfote wirft keinen Schatten“ von Volker Reiche. Schon der Umschlag des Hardcover-Buches ließ auf ein schönes Buch hoffen. Die Zeichnung der Tiere auf dem Umschlag machte mich neugierig. Volker Reiche ist 1944 in Belzig geboren. Als Comiczeichner und Maler lebt er in Königstein im Taunus. Für die Zeitschrift „Hörzu“ zeichnete er 21 Jahre (1985- 2006) die Serie Meckie und 13 Jahre für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ den Comic-Strip „Strizz“. Dieses Buch ist der erste Roman von Volker Reiche und erschien 2016 im insel-Verlag.

Weiterlesen „Volker Reiche: Meine Pfote wirft keinen Schatten“

Manuela Inusa: Die kleine Straße der großen Herzen

Als ich das Buch in der Buchhandlung zum ersten Mal in der Hand hielt, hatte ich schon das Gefühl, dass es etwas Besonderes ist. Damals wusste ich noch nicht, dass Manuela Insua, die am 17. September 1981 geboren ist, eine wundervolle Gabe hat.

Photo by cottonbro on Pexels.com

Als ich das Buch in der Buchhandlung zum ersten Mal in der Hand hielt, hatte ich schon das Gefühl, dass es etwas Besonderes ist. Damals wusste ich noch nicht, dass Manuela Insua, die am 17. September 1981 geboren ist, eine wundervolle Gabe hat. Ich wusste auch nicht, dass sie eine Reihe über diese kleine Straße in Oxford geschrieben hatte und ich nur einen Teil dieser Reihe aus dem Jahr 2019 in den Händen hielt. Das wusste ich erst nach einer kurzen Recherche. Zu diesem Zeitpunkt habe ich das Buch „Die kleine Straße der großen Herzen“ bereits gelesen. Ich las es an einem Nachmittag, da es wunderschön war.

Weiterlesen „Manuela Inusa: Die kleine Straße der großen Herzen“

Daniel Wolf: Das Salz der Erde

Daniel Wolf wurde 1977 in Hochspeyer bei Kaiserslautern geboren. Nach seinem Studium in Ludwigshafen arbeitete Daniel Wolf zunächst als Sozialarbeiter im Öffentlichen Dienst.

Photo by fotografierende on Pexels.com

Daniel Wolf wurde 1977 in Hochspeyer bei Kaiserslautern geboren. Nach seinem Studium in Ludwigshafen arbeitete Daniel Wolf zunächst als Sozialarbeiter im Öffentlichen Dienst. Seine Leidenschaft zum Mittelalter hat ihn zu seinen historischen Romane getrieben. 2008 erschien sein Debütroman „Der Gesandte des Papstes“. Mit „Das Salz der Erde“ gelang Daniel Wolf aber 2013 der Durchbruch. Die Fortsetzungen der Geschichte von der Familie de Fleury („Das Lichter der Welt“ & „Das Gold des Meeres“) knüpften an den Erfolg an. Ich habe vor Kurzem den ersten Band, also „Das Salz der Erde“ gelesen.

Weiterlesen „Daniel Wolf: Das Salz der Erde“

Natalia Sanmartin Fenollera: Das Erwachen der Señorita Prim

Natalia Sanmartín Fenollera hat mehrere akademische Abschlüsse, u.a. im Wirtschaftsjournalismus, als Juristin und Journalistin. Sie arbeitet als Journalistin bei einer großen Wirtschaftszeitung. „Das Erwachen der Señorita Prim“ wurde als ihr erster Roman schon vor Erscheinen in zahlreichen Ländern verkauft.

Photo by fotografierende on Pexels.com

Natalia Sanmartín Fenollera hat mehrere akademische Abschlüsse, u.a. im Wirtschaftsjournalismus, als Juristin und Journalistin. Sie arbeitet als Journalistin bei einer großen Wirtschaftszeitung. „Das Erwachen der Señorita Prim“ wurde als ihr erster Roman schon vor Erscheinen in zahlreichen Ländern verkauft.

Weiterlesen „Natalia Sanmartin Fenollera: Das Erwachen der Señorita Prim“

Lucy Foley: Neuschnee

Das Buch „Neuschnee“ von Lucy Foley ist ein Thriller und Spiegelbestseller. Außerdem wirbt das Buch mit einer Aussage von der Daily Mail: „Dieser Thriller ist perfekt!“

Das Buch „Neuschnee“ von Lucy Foley ist ein Thriller und Spiegelbestseller. Außerdem wirbt das Buch mit einer Aussage von der Daily Mail: „Dieser Thriller ist perfekt!“. Ich habe das Buch zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen und es gerade eben zu Ende gelesen. Lucy Foley kommt aus der Verlagsbranche. Danach machte sie ihren Traum wahr und fing an, selbst zu schreiben. Die Idee für dieses Buch entstand an einem besonders abgelegenen Ort in den schottischen Highlands. Die Autorin lebt derzeit in London.

Weiterlesen „Lucy Foley: Neuschnee“

Gregory David Roberts: Shantaram

Das Buch „Shantaram“ von Gregory David Roberts entführt den Leser nach Indien und zwar vorzugsweise in die Stadt Bombay.

Das Buch „Shantaram“ von Gregory David Roberts entführt den Leser nach Indien und zwar vorzugsweise in die Stadt Bombay. Gregory David Roberts wurde 1952 in Australien, in Melbourne, geboren. Er beging in seiner Studienzeit mehrere bewaffnete Raubüberfälle. Dies musste er mit einer 19-jährigen Haftstrafe in einem Hochsicherheitsgefängnis abbüßen. Nach seiner Flucht reiste er nach Bombay und lebte dort. Er setzte sich hier für eine kostenlose medizinische Versorgung der Ärmsten, den Slumbewohnern, ein. Durch seine Kontakte zur lokalen Mafia wurde er in Frankfurt am Main wieder festgenommen. In seinen weiteren 6 Jahren im australischen Gefängnis, begann er die Arbeit an seinem Buch „Shantaram“. Heute lebt er mit seiner Familie in Genf.

Weiterlesen „Gregory David Roberts: Shantaram“

H. G. Parry: Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep

H. G. Parry (Kurzinformation auf Randhoum House) brachte mit „Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep“ ihren ersten Roman heraus.

Lesen, eine schöne Freizeitbeschäftigung
Bild von Sofia Iivarinen auf Pixabay

H. G. Parry (Kurzinformation auf Randhoum House) brachte mit „Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep“ ihren ersten Roman heraus. Hauptprotagonisten sind die Geschwister Charles und Robert Sutherland. Beide könnten nicht verschiedener sein. Robert Sutherland arbeitet als Rechtsanwalt in Wellington, in Australien. Charles Sutherland ging schon mit 13 nach Oxford und kam als Doktor und Literaturprofessor zurück nach Australien.

Weiterlesen „H. G. Parry: Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep“

Sonntagsgedanken: Süßes oder Saures

Spannende und kurzweilige Geschichten von Bloggern findet man in dem Buch „Süßes oder Saures“.

Diese Woche am Donnerstag Abend war Halloween. Auch ich habe mich diese Woche schon mit dem Thema beschäftigt, wie wahrscheinlich sehr viele Blogger unter uns. Auch wenn ich mich selbst von der Sitte nicht sehr angezogen fühle. Dennoch ist es sehr interessant, sich mit dem Thema an sich zu beschäftigen. Daher hat mich der Beitrag von Christiane auf das Buch von Kurzgeschichten mit dem Bezug auf Halloween aufmerksam gemacht. Ich habe es mir gleich geholt und gelesen.

Die Geschichten sind allesamt von Bloggern oder Autoren, die unter anderem im Internet ihre Kurzgeschichten veröffentlichen. Sie sind sehr spannend und auch manchmal ironisch geschrieben. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Was mir auch gefallen hat, dass es Informationen über die Autoren gibt. Ich werde bei dem einen oder anderen Blog weiter vorbei schauen, den ich dadurch entdeckt habe.

Wenn man ein Buch für kurzweilige und spannende Geschichten lesen möchte, dem kann ich es nur empfehlen.