Sonntagsgedanken: Bambusbecher und Umwelt

Einige Geschäfte, wie Ikea und Aldi haben den Bambusbecher eingeführt als umweltbewusste Alternative

Einige Geschäfte, wie Ikea und Aldi haben den Bambusbecher eingeführt als umweltbewusste Alternative. Doch nun heißt es in Welt, dass diese Schadstoffe enthalten. Zudem mehren sich Zweifel a der Ökobilanz. Eigentlich komisch, dass eine umweltbewusste Alternative wieder keine ist. Man versucht, Alternativen zu finden. Diese Alternativen jedoch beinhalten alle, dass Rohstoffe verwendet werden, ganz abegesehen von den möglichen Schadstoffen. Die einzige Möglichkeit besteht darin, bewusst mit den Materialien umzugehen und sie nur dann einzusetzen, wenn sie gebraucht werden. Das würde auch dann gelten, wenn man bessere Verpackungen finden würde. Diese Alternativen sind meiner Meinung nach nur ein Beruhigen des schlechten Gewissens, aber am Verhalten bezüglich Verpackungsmaterial ändert sich dabei aber leider nichts.

Frames und Manipulationen in der Sprache

In der Juli Ausgabe von Welt der Wunder stand auf den Seiten 47 bis 49 ein interessantes Interview mit der Sprachexpertin Elisabeth Wehling über „Framing

In der Juli Ausgabe von Welt der Wunder stand auf den Seiten 47 bis 49 ein interessantes Interview mit der Sprachexpertin Elisabeth Wehling über „Framing: Die dunkle Macht der Worte“. Worte können vieles manipulieren. Das ist bekannt, auch wenn man in die Geschichte sieht. Man nehme zum Beispiel Hitler. Er hat es auch verstanden, mit Worten die Menschen zu seinen Zwecken zu manipulieren.

Weiterlesen „Frames und Manipulationen in der Sprache“

Sonntagsgedanken: 50 Jahre Mondlandung

Am 21. Juli vor genua 50 Jahren betraten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als die ersten Menschen den Mond.

Am 21. Juli vor genua 50 Jahren betraten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als die ersten Menschen den Mond. Im Zeitraum von 1969 bis 1972 haben ihn 12 Menschen betreten. Es waren alles Amerikaner. Das war bezeichnend im kalten Krieg. Es gibt allerdings auch zahlreiche Verschwörungstheorien, dass Neil Armstrong den Mond gar nicht betreten habe. Auf die Einzelheiten davon möchte ich nicht näher eingehen, da es dann eine lange Diskussion würde. Eine Demonstration der Macht war es jedenfalls in der damaligen Zeit. Es ist aber zuletzt auch fragwürdig, die Wissenschaft für die Politik einzubinden. Leider wird das heute auch noch mit anderen Wissenschaften und Forschungen gemacht.

Sonntagsgedanken: Das Zittern der Kanzlerin

Die Zitteranfälle der Kanzlerin gehen durch die Medien. Was sagen diese Analysen aus?

Man kommt kaum an dieser Nachricht vorbei. Egal, ob man im Internet, Radio, Fernsehen oder der Zeitung die Nachrichten sieht. Die Kanzlerin hat schon öfter einen Zitteranfall gehabt. Viele fragen sich, ob es ihr gut geht. Und es werden auch Experten zu Rate gezogen, die sie hat nicht persönlich getroffen haben. Es ist zwar die eine Sache, sich um die Gesundheit der Kanzlerin zu sorgen, die andere ungefragt Analysen vorzustellen, dir vielleicht gar nicht stimmen. Außerdem sollte die Kanzlerin selbst wissen, wann sie zum Arzt geht, was es ist, wie sie es behandeln sollte und ob sie sich schonen sollte. Das ist zudem sehr privat und das sollte man respektieren und nicht spekulieren.

Essing – ein schöner Ort in Deutschland

Deutschland bietet viele schöne Orte. Man muss nicht weit reisen, um etwas neues und schönes zu sehen. Ich war vor Kurzem für ein paar Tage in Essing im schönen Altmühltal.

Deutschland bietet viele schöne Orte. Man muss nicht weit reisen, um etwas neues und schönes zu sehen. Ich war vor Kurzem für ein paar Tage in Essing im schönen Altmühltal. Es war schönes Wetter (da hatte ich Glück) und hier möchte ich ein paar Eindrücke präsentieren.

Weiterlesen „Essing – ein schöner Ort in Deutschland“

Sonntagsgedanken: Stille

In der heutigen Zeit ist man fast überall Lärm, Geräuschen ausgesetzt. Meistens können wir es gar nicht kontrollieren.

In der heutigen Zeit ist man fast überall Lärm, Geräuschen ausgesetzt. Meistens können wir es gar nicht kontrollieren. Auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn oder im Auto oder zu Fuß. Überall redet jemand, fährt jemand oder es sind Baustellen. In der Arbeit ist es genau das Gleiche. Zu Hause haben viele dann den Fernseher oder Radio laufen. Beim Laufen tragen viele einen Kopfhörer mit Musik. Ist es nicht auch mal schön, künstliche Lärmquellen auszublenden und einfach mal die Natur auf sich wirken zu lassen. Ein Versuch ist es zumindest wert. Testet es einmal und lasst euch für eine bestimmte Zeit mal nicht berieseln.

Barfuß im Park – Ein Film von Neil Simon

„Barfuß im Park“ ist eine amerikanische Filkomödie von Gene Saks. In den Hauptrollen spielen Jane Fonda und Robert Redford.

„Barfuß im Park“ ist eine amerikanische Filkomödie von Gene Saks. In den Hauptrollen spielen Jane Fonda und Robert Redford. Die Komödie basiert auf dem gleichnamigen Broadwaymusical von Neil Simon.

Weiterlesen „Barfuß im Park – Ein Film von Neil Simon“

Sonntagsgedanken: Arbeiten an Sonn- und Feiertagen

Die meisten Menschen arbeiten wischen Montag und Freitag. Es gibt einige, vor allem im Einzelhandel, die auch am Samstag arbeiten.

Die meisten Menschen arbeiten wischen Montag und Freitag. Es gibt einige, vor allem im Einzelhandel, die auch am Samstag arbeiten. Jedoch darf man dabei aber auch nicht die Gruppe von Menschen vergessen, die auch an Sonntagen und Feiertagen arbeitet. Es ist aller Ehren wert, dass sie das machen und dafür auch in Kauf nehmen, dass sie entgegen anderen Rhythmen frei haben und so auch zum Beispiel weniger Zeit für Familie oder Freunde haben. Ohne sie würde aber auch da das gesellschaftliche Leben still stehen. Es gäbe an solchen Tagen keine ärztliche Versorgung, keinen Nahverkehr oder aber auch kein Kino. Das sind nur Beispiele. Deswegen gebührt diesen Menschen mein tiefster Respekt, denn diese Berufe sind nicht einfach, auch in der privaten Freizeitplanung. Ab und zu sollte man auch an diese Menschen denken und vielleicht auch mit einer Geste, einem freundlichen Wort oder ähnliches, ihnen die Wertschätzung ausdrücken.

Ein Besuch in der Therme Erding

Vor Kurzem bin ich mit einer Freundin in die Therme Erding gegangen. Wir haben uns gedacht, dass das mal schön wäre zur Abwechslung.

Vor Kurzem bin ich mit einer Freundin in die Therme Erding gegangen. Wir haben uns gedacht, dass das mal schön wäre zur Abwechslung. Man macht es ja nicht alle tage, da es ja auch gewisses Geld kostet. Nicht nur der Eintritt, sondern, wenn man den ganzen Tag drinnen ist, auch das Essen und Trinken, denn man darf ja nichts mitnehmen.

Weiterlesen „Ein Besuch in der Therme Erding“