Der Zoobesuch

Wieder einmal lädt Christiane mit drei Wörtern zur Schreibeinladung ein. Ich konnte nicht widerstehen. Die drei Wörter hatten diesesmal in einem recht kurzen Text Platz genommen. Ich habe die Wörter Zeitlupe, behäbig und verprassen verwendet.

Behäbig räkelte er sich in der Sonne. Ach wäre ich doch gerne eine Schildkröte. Die haben es gut. Sie verbringen ihr Leben in der Zeitlupe. Sie brauchen sich keine Gedanken darüber machen, wie sie ihr hart verdientes Geld verprassen. Sparen bringt nichts mehr – die Inflation frisst die Zinsen auf. Anlegen macht keinen Sinn – kein Unternehmen macht mehr Gewinne. Da hilft nur eins – das Geld mit vollen Händen ausgeben. Diesmal reichte es nur für den Zoo. Ach, hast du es gut, liebe Schildkröte.

5 Kommentare zu „Der Zoobesuch“

  1. Stimmt überhaupt: Schildkröte! Mit Zeitlupe habe ich die Schildkröte noch gar nicht assoziiert, obwohl das eigentlich der Inbegriff der Langsamkeit ist.
    Danke, dass du wieder mitgeschrieben hast!
    Nachmittagskaffeegrüße 🌤️🍃🌻☕🍪👍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: