Thomas Mohr: Mit drei Lamas nach Rom

Thomas Mohr macht sich mit Tom und Walter auf eine Pilgerreise von Bozen nach Rom. Das Besondere daran: sie reisen mit drei Lamas. Somit erregen sie auf der ganzen Strecke eine große Aufmerksamkeit.

Während Thomas anfangs Bedenken hat, die Strecke überhaupt zu schaffen, geben seine Mitreisenden ein erstaunliches Tempo vor.

Nicht nur das Wetter, auch andere Widrigkeiten wie Krankheiten, Impfungen für ihre Lamas erschweren ihren Weg. Spirituelle und interessante Begegnungen jedoch bereichern ihren Weg, bis alle drei über ihre seelischen Schwierigkeiten bereit sind zu reden. Thomas beschäftigt seine vor zwei Jahren diagnostizierte Krebserkrankung, Tom die zeitlichen Anforderungen und Deadlines im Beruf und Walter seine Rastlosigkeit und Stress. Im letzten Abschnitt der Pilgerfahrt gelingt es ihnen, offen über alles zu reden.

Ein sehr gelungenes Buch über Themen, die heutzutage wenig in Verbindung gebracht und angesprochen werden. Krankheiten wie Krebs durch den Glauben anders zu sehen, mit einer Pilgerfahrt ein zweites Leben zu beginnen. Alle drei vollziehen auf dieser Reise einen innerlichen Wandel. Es ist interessant, diesen Weg mitzugeben, an dessen Ende eine bewegende Audienz bei Papst Franziskus in Rom wartet.

Gepaart mit schönen Fotos, geschichtlichen Informationen und einzelnen spirituellen Texten macht das Buch einerseits zu einer vergnüglichen andererseits aber auch zu einer nachdenklichen Lektüre, das ich jederzeit empfehlen kann.

Zu guter Letzt möchte ich noch die Worte von Papst Franziskus wiedergeben, die dieses Buch geprägt haben.

Von der Hoffnung

Für uns Christen hat die Zukunft einen Namen,
und dieser Name ist „Hoffnung“.
Die Hoffnung ist die Tugend eines Herzens,
das sich nicht in die Dunkelheit einschließt,
das sich nicht an die Vergangenheit klammert,
das in der Gegenwart nicht einfach vor sich hin liebt,
sondern das auf ein Morgen schaut.

Auszug aus Thomas Mohr‘s Buch Mit drei Lamas nach Rom, Quelle: Aus der Videobotschaft von Papst Franziskus zur TED-Konferenz in Vancouver am 26. April 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: