Malheur beim Mittagessen

Ein köstlich bedeckter Flammkuchen verbreitet langsam seinen wunderbaren Duft in der Wohnküche. Die Mägen fangen bei diesem Wohlgeruch schon an zu knurren. Der Käse fängt an, genüsslich zu zerfließen. Die Vorfreude auf diesen Genuss ist riesig. Der Rand fängt langsam an, braun zu werden, die Creme Fraiche blubbert vor sich hin.

Doch halt! Was mischt sich da durch den köstlichen Duft des baldigen Mittagessens? Langsam hat sich der störende Gestank zunächst unbemerkt verbreiten können, da die köstlichen Wohldüfte das Grauenhafte zuerst überlagerten. Ganz geschickt verbindet sich der störende Geruch daraufhin mit dem köstlichen Duft, so dass es zunächst unbemerkt blieb. Schnell huschen wir zum Fenster, um weitere Verunreinigungen des Zigarettenrauches zu vermeiden.

Das Malheur jedoch ist schon geschehen. Der Gestank des Zigarettenrauchs wird unser Mittagessen begleiten und sorgt dafür, dass die Freude am Essen nicht mehr so groß ist. Stunden später liegt noch ein leichter übler Geruch in der Wohnküche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: