Schreibeinladung für die Textwochen 03.04.21

Und wieder gibt es eine schöne und spannende Schreibeinladung von Christiane. An dieser Stelle sei noch einmal der herzliche Glückwunsch zu 4 Jahren Etüden gesagt. Es ist nicht einfach, so etwas aufzubauen und über die Jahre zu halten. Ich wünsche Dir, liebe Christiane, noch viele weitere Etüden. Die Wörter für diese Woche sind Lautsprecher, orange (die Farbe) und erschüttern. Viel Freude bei der Kurzgeschichte, die ich daraus kreiert habe.

Eingesperrt!

Erschüttert betrachtete ich das orange Gebilde vor mir. Ich fand mich in einem geschlossenen Raum wieder – ohne Türen und Fenster und ich starrte dieses Etwas an. Es waberte in der Mitte des Raumes von oben bis unten in einer gelee-artigen Substanz. Ich wusste nichts damit anzufangen und suchte nebenbei auch noch den Ausgang. Gab es eine versteckte Tür, einen Knopf oder einen Tunnel? Aber ich fand nichts. Langsam wuchs meine Verzweiflung. Ich war eingesperrt!

Plötzlich ertönte eine Stimme – sie klang tönern, als ob sie aus einem alten Lautsprecher käme. Ich konnte ihren Ursprung aber nicht feststellen noch verstand ich, was sie sagte. Mit der Zeit wurde mir klar, dass sie denselben Satz in verschiedenen Sprachen sagte. Sie sprach dann in deutsch: „Finde den Ausgang und hilf mir!“ Wie sollte ich helfen, wenn ich hier nicht einmal rauskam. Ich antwortete in der Hoffnung, die Person oder wer auch immer, verstünde meine Sprache. Ich wollte klar machen, dass ich selbst eingeschlossen bin und keinen Ausweg sehe. Sie reagierte und sprach: „Des Rätsels Lösung ist in der Mitte.“

In der Mitte sah ich aber nur dieses orange Gebilde, das ich bisher umrundete. Ich fasste es vorsichtig an und spürte keinen Widerstand. Mutig streckte ich einen Finger aus und ein Teil des Fingers verschwand in der Form. Als ich meine Hand ausstreckte, umfasste etwas meine Hand und zog mich unwiderstehlich in diese Masse. Eine tiefe Dunkelheit umfasste mich und ich konnte kaum mehr atmen. Als ich dachte, dass alles aus wäre, wachte ich schweißgebadet auf. Was für ein kurioser Traum!

5 Kommentare zu „Schreibeinladung für die Textwochen 03.04.21“

  1. Schräg. Das wäre auch ein Traum, den ich lange mit mir herumtragen und über den ich lange grübeln würde, was er wohl bedeutet. Falls du das tatsächlich erlebt (und nicht erfunden) hast, hast du die Lösung des Rätsels inzwischen gefunden? 😉
    Sonntagvormittaggrüße und danke! 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Christiane,
      So habe ich es nicht geträumt, aber es gab einen Traum, der mich zu dieser Geschichte inspiriert hat.
      Freut mich, dass es dir gefallen hat.
      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Sonntag Monika

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s