3. Dezember: Franz Xaver

Der Heilige Franz Xaver gilt als Mitbegründer der Jesuitenmission und leitete die Mission in Ostasien an. Daher ist er auch der Patron Indiens.

Jeden Tag präsentiere ich einen kleinen Ausschnitt von einem Foto. Am 24. Dezember erscheint das ganze Foto in seiner vollen Pracht.

Francisco de Xaver (7. April 1506 – 3. Dezmber 1552) war einer der Wegbereiter für die christliche Mission in Ostasien und Mitbegründer der Gesellschaft Jesu. Mit der Gesellschaft Jesu war Franz Xaver nicht nur Mitbegründer der Jesuitenmission, sondern auch Vorreiter der zeitgemäßen katholischen Mission. Er fing damit an, die Kultur, Religion, Sprache und Riten des Volkes kennzulernen und zu verstehen. Auf dieser Basis passte er dann die Lehren Jesu an. Der Schlüssel zum Erfolg waren unter anderem auch eine umfassende Organisation, die den Bau von Schulen unterstützte und örtliche Hilfswillige einbezog. Da dies von späteren Generationen als Synkretismus (Synthese von Ideen oder Philosophien an ein neues System oder Weltbild) verstanden wurde, wurde dies erfolgreiche Mission verboten. Franz Xaver ist der Patron von Indien, der Seefahrer, der katholischen Presse, gegen den Sturm, Pest und für eine gute Sterbestunde.

„Die Japaner sind ein zudringliches und neugieriges Volk. Nicht zufrieden mit den Predigten des Heiligen, bestürmten sie ihn Tag und Nacht mit Fragen. Xaver hätte mehrere Zungen haben müssen, um diese einzeln beantworten zu können. Aber was die Natur ihm versagt hatte, verlieh ihm Gott wunderbar. Er hörte alle, die ihn fragten, ruhig an, sprach dann einige Worte und siehe, sie wurden durch göttliche Kraft so geordnet und vervielfältigt, daß jeder Frager eine befriedigenden Antwort erhielt. Die Japaner bemerkten diese Wunder staunend und schrieben es einer geheimen Wissenschaft zu, in deren alleinigem Besitze sie den Missionar rühmten. Da der Heilige aber auf diese Weise mehr Zeit bekam, predigte er zweimal am Tag öffentlich in der Stadt. Auch die chinesischen Kaufleute, deren sich viele in Japan befanden, hörten ihm zu, konnten ihn aber nicht verstehen. Da verlieht Gott ihm die Gabe, auch in dieser Sprache predigen zu können, was er nun jeden Morgen tat. Das Aufsehen über dieses neue Wunder, die Kraft der Wahrheit, die aus seinen Worten leuchtete, und sein strenges, tadelloses Leben machten den tiefsten Eindruck auf das Volk, so daß die früheren Feinde Christi nun zu seinen besten Verteidigern wurden.“

–Das große Buch der Heiligen (8. Auflage 1985), Seite 783

2 Kommentare zu „3. Dezember: Franz Xaver“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s