Mitmachspiele

Den folgenden Zeitungsausschnitt muss ich erklären. Als Student habe ich den Münchner Merkur einmal für zwei Wochen probeabonniert. In dieser Zeit habe ich an einem Mitmachspiel der Wochenendausgabe teilgenommen. Man sollte einer Giraffe, der gerade der Hals geschrubbt wird, Worte in die Sprechblase legen. „Ohne Flecklöser geht da gar nix, das kannst Du mir glauben“, lautete mein Vorschlag, und prompt gewinne ich 100 Mark. So ein Probeabo lobe ich mir. Fester Abonnent bin ich allerdings nicht geworden.

Viele Jahre später habe ich an einem ähnlichen Spiel der Satirezeitschrift „Eulenspiegel“ teilgenommen. Eine Karikatur stellte eine typische Zahnarztszene dar. Welchen Textvorschlag ich genau machte, weiß ich nicht mehr. Aber das dürfte ziemlich genau hinkommen: „Alles muss raus. Ich schließe die Praxis.“ Mit großer Freude konnte ich dafür 15 € auf der Habenseite verbuchen.

Autor: Emsemsem

Ob gereimt oder nicht: Ich mach's und mag's kurz auf Emsemsem.net.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s